Das Gifhorner Bündnis gegen Depression besteht seit 2002 und war das erste Netzwerk zum Thema Burnout und Depression in Niedersachsen. Gegründet wurde es von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Gifhorn, Sylvia Rohrbeck und der Physiotherapeutin Rosi Schillinger. Bei der Gründung des Gifhorner Netzwerkes gegen Depression stand damals die Prävention im Vordergrund der Arbeit, was sich bis heute nicht geändert hat. Orientiert hat sich das Gifhorner Netzwerk an dem Nürnberger Bündnis gegen Depression.

2013 erfolgte der Beitritt in das Bundesbündnis und die Kooperation mit dem Bündnis Hildesheim-Peine.

Hier ein kurzer Überblick über die Tätigkeiten 2002 - 2012:

10 Jahre Gifhorner Netzwerk gegen Depression

 

Die Gifhorner Kontaktstelle des Bündnis gegen Depression ist zu erreichen über:

 

Landkreis Gifhorn
Sozialpsychiatrischer Dienst
Herr Reinhold Bittner
Allerstraße 21
38518 Gifhorn

Tel.: 05371/82726
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!