AG Freizeit

Anlässlich des 10. Europäischen Depressionstages (EDD) startet der 2. „Hildesheimer Solidaritätslauf" mit einem Festprogramm auf dem Gelände von Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. und im Anschluss daran wird über die Distanzen 10,5 km und 4,6 km gelaufen, für Kinder sind kürzere Strecken vorgesehen. Mit der Veranstaltung soll auf die heilende Wirkung des Volkssport Laufen aufmerksam gemacht werden, aber ganz besonders auch auf das Krankheitsbild Depression. Es soll informiert werden, um Betroffene besser unterstützen zu können und die Bevölkerung soll über die Situation depressiver Menschen aufgeklärt werden.

Der erste Solidaritätslauf fand am 03.10.2012 auf dem Gelände von Eintracht Hildesheim von 1861 e.V. statt. Rund um den Hohnsensee wurden attraktive Lauf- und Walkingstrecken für Jung und Alt mit unterschiedlichen Distanzen - 10 km Lauf, 5 km Lauf und Walken, 800m Kidslauf, 400 m Bambinilauf - angeboten.

Die AG Freizeit bietet wöchentlich einen Lauf- und Walkingtreff für Nichtläufer/innen und Wiedereinsteiger/innen an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die an Depression erkrankt sind sowie an Nichtbetroffene.

allgemeine Information über Arbeitsgruppen

Die meisten Arbeitsgruppen sind auf Nachfrage offen für Interessierte und bestehen aus engagierten Einzelpersonen, Vertretern und Vertreterinnen von Organisationen und Mitgliedern des Bündnisses.

Kontakt zu den Arbeitsgruppen erhalten Sie über die Kontaktstelle (siehe Seitenleiste).